August der Starke


August der Starke

ab 0,59
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 10 g


August der Starke

 

1670-1733

Kurfürst Friedrich August I.

von Sachsen ab 1694

König August II. v. Polen

1697-1704 und 1709-1733

Wettiner, albertinische Linie

 

1. Ehe Christiane Eberhardine v. Brandenburg-

Bayreuth (1671-1727)

2. Ehe Aurora v. Königsmarck (1662-

1728)

Zweiter Sohn von Johann Georg III.

1687-89 unternahm Friedrich August

seine „Kavalierstour“ durch

Frankreich, Spanien, Italien und Ungarn.

Sie hinterließ einen tiefen Eindruck

auf ihn und beeinflußte seine

spätere Regierungszeit ganz entscheidend.

Der Hof Ludwigs XIV.

von Versailles, die Kunstwerke Italiens

und der Karneval in Venedig

prägten seine Vorstellung von fürstl.

Lebensweise, Architektur u. Kultur.

1694 trat er, nach dem unerwarteten

Tod seines Bruders Johann Georg

IV., die Regierung an.

1697 trat der Kurfürst zum katholischen

Glauben über, um König von

Polen zu werden. Nach dem gewaltige

Bestechungsgelder an den polnischen

Adel gingen, wurde er am

27.6.1697 in Warschau zum König

gewählt.

1700-21 Nordischer Krieg: Sachsen

verlor zwischenzeitl. d. poln. Krone

1706 kam es zur Besetzung Sachsens

durch die Schweden.

In seine Regierungszeit fielen der

Bau des Dresdner Zwingers und die

Gründung der Porzellanmanufaktur

in Dresden.

Diese Kategorie durchsuchen: Lesezeichen