Heinrich IV.

Alter Preis 0,59 €
ab 0,29
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 10 g


Heinrich IV.

 

1553-1610

König von Frankreich

ab 1589

Begründer der

Bourbonen-Dynastie

1. Ehe Margarethe (Margot) v. Valois1553-1615

2. Ehe Maria v. Medici 1573-1642

 

Heinrich nahm frühzeitig auf Seiten

der Hugenotten an den Religionskriegen

teil.

1572 wurde er König von Navarra

und heiratete im gleichen Jahr zur

Versöhnung von Hugenotten und

Katholiken Margarethe von Valois,

worauf es anschließend zur Bartholomäusnacht

(Ermordung von 2000

Hugenotten in Paris) kam.

1576 floh Heinrich IV. ins Lager der

Hugenotten und gewann dort eine

führende Stellung.

1589 wurde er nach dem Tod Heinrichs

III. Kg. v. Frankr. und erreichte

1593 nach seinem Übertritt zur

katholischen Kirche das Ende der Religionskriege.

1598 gewährte er, im Edikt v. Nantes,

den Hugenotten Religionsfreiheit.

Er stärkte die königliche Gewalt und

es kam unter ihm zu einem Aufschwung

von Wirtschaft und Finanzen.

Henri IV betrieb eine antihabsburgische

Außenpolitik.

Am 14.5.1610 wurde er von dem

katholischen Fanatiker Ravaillac in

Paris ermordet. Maria von Medici

übernahm die Regentschaft (bis

1617) für ihren Sohn Ludwig XIII.

Diese Kategorie durchsuchen: Lesezeichen