Friedrich Wilhelm - Der Große Kurfürst

Alter Preis 0,59 €
ab 0,29
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 10 g


Friedrich Wilhelm - Der Große Kurfürst

 

1620 – 1688

Kurfürst von Brandenburg ab 1640

 

 

 

OO Luise Henriette v. Oranien,

1627-1667

OO Dorothea v. Holstein-Glücksburg,

1636-1689

Sohn u. Nachfolger des Kurfürsten

Georg Wilhelm von Brandenburg

1644 organisierte er die Anfänge eines

stehenden Heeres.

1648 gewann er im Westfälischen

Frieden Hinterpommern, die Bistümer

Minden, Halberstadt und Magdeburg.

1657 wechselte er im polnischschwedischen

Krieg auf die Seite

Schwedens.

1672 unterhielt Friedrich Wilhelm

enge Beziehungen zu Frankreich,

trotzdem stellte er sich im franz.-

holländ. Krieg gegen Frankreich.

1673 Sonderfrieden mit Frankreich

1675 besiegte er bei Fehrbellin

die in Brandenburg eingefallenen

Schweden.

1683 förderte Friedrich Wilhelm die

Beteiligung am transatlantischen

Sklavenhandel und gründete Groß-

Friedrichsburg an der Goldküste.

1685 nahm er nach Aufhebung des

Toleranzedikts von Nantes durch

Ludwig XIV. aus Frankreich geflohene

Hugenotten auf.

1688 besaß der Große Kurfürst bei

seinem Tod ein stehendes Heer von

31000 Mann und begründete damit

die Machtstellung Brandenburgs in

Deutschland.

Diese Kategorie durchsuchen: Lesezeichen