DIE HANSE

Alter Preis 0,59 €
ab 0,29
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 10 g


DIE HANSE

 

1150-1650

Die Hanse (= Schar, hier: von Kaufleuten)

war ein mittelalterlicher Kaufmanns-

und Städtebund in Nord-,

Mittel- und Westdeutschland, ausgehend

von Köln und Lübeck. Sie

war ein Schutzbündnis gegen Überfälle

im sich ständig in Unruhe befindenden

Ost- und Nordseeraum.

 

Der Hansehandel spielte sich im

Viereck der vier bedeutendsten Hansekontore

(Nowgorod, London, Brügge,

Bergen) ab. Haupthandelsachse

war die Nord- und Ostsee in Ost-

West-Richtung: Nowgorod – Reval

– Riga – Danzig – Lübeck – Hamburg

– Brügge – London.

 

Die wichtigsten Handelsgüter waren:

Kupfer und Eisen (Schweden),

Fische (Norwegen), Butter (Dänemark),

Getreide, Holz (Ordensstaat/

Preußen, Polen), Tuchwaren (England),

Flachs, Hanf, Erze (Ungarn),

Wein (Frankreich, Süddeutschland),

Salz (Südwestfrankreich, Portugal)

und Produkte aus dem eigenen Bereich

wie Bier und Salz.

 

1358 erfolgte eine Umwandlung der

Kaufmannshanse in eine Städtehanse.

Ca. 180-200 Städte waren zu

wechselnden Zeiten Mitglieder der

Hanse. Bis zu ihrem Niedergang war

die Hanse die führende Macht in

Nordeuropa.

Diese Kategorie durchsuchen: Lesezeichen